Die Schwalbe

1 problem(s) found in 2665 milliseconds (displaying 1 problem(s)). [PROBID='P1008550'] [download as LaTeX]

1 - P1008550
Martin Wessels
10295 Die Schwalbe 176 04/1999
P1008550
(10+7)
#2
vvv
(M. Wessels). 1.Se3? (2.Dc4 , A) (1.- f:g6! , a); 1.Sgh4? (2.De2 , B) (1.- L:f5! , b); 1.Ld2? (2.Db1) f:g6 , a/L:f5 , b 2.De2 , B/Dc4 , A (1.- Tb7!); 1.Lb2! (2.Db1) f:g6 , a/L:f5 , b 2.Dc4 , A/De2 , B. Virtueller Hannelius, reeller Dombrowskis und reziproker Mattwechsel in hervorragender klarer Darstellung. Hier scheint mir das Attribut " Meisterwerk " zweifellos angebracht (HJ). Ein starkes Stück! - eins von der Sorte, die Herbert Grasemann gern " neudeutsch " zu betrachten pflegte... Der Achsenwechsel im ersten Zug (zur Voraussperre) ist ein Schlüssel-Erlebnis. (Reichstag-Zitat vom 19. April) (FH). Die Verbindung der 3 Themen reziproker Mattwechsel, Dombrowskis-Hannelius-Mechanismus und fortgesetzter Angriff ist großartig. Die Widerlegungen der Verführungen sind allerdings recht naheliegend (HZ). Gesammelte Lobeshymnen, die aber wirkungslos verpuffen, denn der Autor teilte mir mit, daß seine Aufgabe steingetreu in gespiegelter Stellung vorweggenommen ist durch A. Lobussow, 2. Preis itshape Hlas Ludu 1988, FIDE-Album 1986-88, Nr. 73, festgestellt von Wieland Bruch. Das ist Künstlerpech (FP).
play all play one stop play next play all

Genre: 2#
FEN: 2b2R2/r4p2/p1BP2N1/3rPNP1/4k1p1/8/6K1/2B2Q2
Input: Gerd Wilts, 2003-06-30
Show statistic for complete result. Show search result faster by using ids.

https://pdb.dieschwalbe.de/search.jsp?expression=PROBID%3D%27P1008550%27

The problems of this query have been registered by the following contributors:

Gerd Wilts (1)